Kekse für das große Fest

Kekse für das große Fest

Die offizielle Weihnachtsbacksaison ist fast schon wieder vorbei und wir kneten immer noch fleißig Teig und haben Mehl im Gesicht kleben – und in den Haaren (also ich zumindest). Ich frag mich oft, wie ich das schaffe? Na ich bin eben mit voller Hingabe am Kekserlbacken Da gibts keine halben Sachen und das sieht man mir dann auch immer an. Da zahlt sich das Schürze waschen gar nicht aus, da diese am nächsten Tage wieder gleich bekleckert wird.

Heute hab ich gleich zwei süße Rezepte für euren Keksteller dabei. In der Adventszeit bin ich eben immer sehr großzügig. Diese Kokos-Kügelchen und die süßen kleinen Linzer-Törtchen gehören zu meinen heimlichen Christmas-Favorites. Ach was, nicht heimlich – ich stehe zu meiner Liebe zu diesen süßen Naschereien.

Hier meine Winterkuschelrezepte für süße Keksmonster:

Weiße-Schoko-Kokoskugeln

Zutaten für den Kuchen:

  • 2 Eier
  • 70 g Rohrzucker
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 TL Vanillezucker
  • 120 g Dinkelmehl
  • 40 g Kokosflocken
  • 200 g Vanillejoghurt
  • 150 g Frischkäse

Zutaten für die Deko:

  • 200 g weiße Schokolade
  • Kokosflocken

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Eine Backform (20x20cm) mit Backpapier auslegen. Die Eier mit dem Zucker schaumig mixen. Backpulver, Vanille, Mehl und Kokosflocken untermischen. Zuletzt das Vanillejoghurt unterrühren. Den Teig in die Form geben und ca. 25-30 Minuten lang backen. Abkühlen lassen und den Kuchen in eine Schüssel zerbröseln Die Kuchenbrösel mit dem Frischkäse vermischen und zu einem Teig vermengen. Den Teig zu Kugeln formen. Die Schokolade schmelzen (über Wasserbad) Die Kugeln dann rundherum mit der geschmolzenen Schokolade bestreichen und mit Kokosflocken bestreuen. Fest werden lassen.

Kleine Linzertörtchen

Zutaten für den Teig:

  • 200 g Butter
  • 150 g Staubzucker
  • 300 g Dinkelmehl
  • 150 g Haselnüsse, gemahlen
  • 2 Eier
  • ½ TL Vanille, gemahlen
  • 1 TL Zimt, gemahlen
  • ½ TL Nelken, gemahlen
  • ½ TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz

Zutaten für die Füllung und Deko:

  • 300 g Himbeermarmelade (oder Ribisel, Waldbeere..)
  • 50 g Mandelblättchen

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und eine Stunde kühl stellen. Den Ofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Den Teig ausrollen, Kreise ausstechen und kleine Tartelettesförmchen damit auslegen. Die Marmelade darauf (je 2 TL) verstreichen. Den restlichen Teig wieder ausrollen und Sterne ausstechen, diese auf die Tartelettes setzen. Rollen Den Teig mit verquirltem Ei bestreichen und mit den Mandelblättchen bestreuen. Die Linzer Tartelettes 20 Minuten backen.

Galerie