Das Auge isst mit von Bloggerin "Gaumenschmaus"

Das Auge isst mit von Bloggerin "Gaumenschmaus"

Ein Hoch auf die heurige Schwammerl-Saison, auf die wir schon sehnsüchtig gewartet haben. Letztens war ich im Wald auf der Suche nach Pilzen - ich muss ehrlich gestehen, ich bin gescheitert. Ich dürfte mich scheinbar in der falschen Gegend verirrt haben - also ging es am Wochenende für mich auf den frischen Bauernmarkt, wo ich mir knackige Eierschwammerl aus der Steiermark geholt habe. Genuss und Geschirr sind zwei Dinge, auf die ich besonderen Wert lege, schließlich isst ja auch das Auge mit. Für die Pilz-Saison und die dazugehörigen Rezepte habe ich deswegen das Design Landlust gewählt. Die warmen Farben passen perfekt zum farbenfrohen Herbst und die goldigen Eierschwammerl können dabei ideal in Szene gesetzt werden.

Mein Brotaufstrich oder auch Schwammerltraum zum Dippen ist wirklich ganz einfach gemacht. Ob zum Fernsehen, als Vorspeise oder schnelle Lunch-Idee, er passt immer. Zudem lässt er sich super am Abend zuvor vorbereiten. Alles was Sie dazu brauchen sind frische Schwammerl, Knoblauch, frische Kräuter und Crème fraiche zum Binden. 

Höchste Priorität: Die Pilze müssen wirklich gut geputzt sein, da arbeite ich mit den feinsten Pinseln, die ich besitze. :-)

 

Rezept für den Eierschwammerl Brot-Aufstrich

Zubereitungszeit

20 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g frische Eierschwammerl
  • 1/2 Bund frisch gehackter Schnittlauch
  • 300 g Crème fraiche
  • 4 mittelgroße Knoblauchzehen
  • Kokosnussöl zum Braten
  • Salz/Pfeffer

Zubereitung

Knoblauch schälen, fein hacken und mit den klein geschnittenen Eierschwammerl solange in Kokosnussöl braten, bis die Flüssigkeit der Pilze verdunstet ist. Die Masse abkühlen lassen.

Die Eierschwammerl nun mit den restlichen Zutaten in einer Schüssel verrühren, würzen und bis zum Verzehr im Kühlschrank lagern.

Tipp:

Servieren Sie dazu frisches Baguette - Sie werden es lieben!

Galerie