Quinoa-Salat

Quinoa-Salat

Bunter Quinoa-Salat mit geröstetem Frühlingsgemüse, Halloumi und Heidelbeeren

Kommt mit ins Grüne! Lena von "Mein leckeres Leben" nimmt euch mit ins Freie und verzaubert euch mit ihrem leckeren Quinoa-Salat.

Zutaten Quinoa-Salat: (2 große oder 4 kleine Portionen)

  • 200 g Quinoa
  • 5 Karotten
  • 1 Bund grüner Spargel
  • 1/2 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Tandoori Masala, Gewürzmischung
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • 2 - 3 EL Olivenöl

 

  • eine Handvoll Salatblätter
  • eine Handvoll bunte Kirschtomaten
  • eine Handvoll Heidelbeeren
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Packung Halloumi

Für das Dressing:

  • eine große Handvoll frischer Kräuter (Basilikum, Petersilie)
  • 1 Zitrone, Saft
  • 1 EL Ahornsirup
  • 3-4 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung:

Quinoa vor dem Kochen in ein feines Sieb geben und mit heißem Wasser ein paar mal durchspülen. Dann in einen Topf geben und mit doppelt so viel Wasser und etwas Salz auffüllen. Bei mittlerer Hitze langsam zum Kochen bringen und 15 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen und der Quinoa gar ist.

Den Quinoa am besten gleich in eine Salatschüssel umfüllen und auskühlen lassen.

Das Gemüse putzen. Das untere Ende vom Spargel etwas abschneiden und das Gemüse (Karotten, Spargel, Frühlingszwiebel) in dünne Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier gelegtem Blech verteilen. Knoblauchzehe schälen, fein hacken und mit dem Gemüse am Blech vermengen. Alles mit der Tandoori Masala Gewürzmischng bestreuen, salzen, pfeffern und mit Olivenöl beträufeln. Einmal gut vermengen.

Bei 180°C ca. 20 Minuten im Ofen backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Für das Dressing die Kräuter hacken. Mit dem Zitronensaft, Ahornsirup und Olivenöl vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kirschtomaten halbieren. Den Salat je nach Größe in mundgerechte Stücke teilen.

Den Halloumi in kleine Stücke schneiden und in enier Pfanne mit etwas Olivenöl von beiden Seiten knusprig braten. Die Pinienkerne ebenso in einer Pfanne goldbraun rösten (das könnt ihr auch gleich in einem Arbeitsschritt mit dem Halloumi machen, auf der anderen Pfannenseite).

Das Dressing über den Quinoa geben und gut vermischen. Dann alle anderen Zutaten (geröstetes Gemüse, Kirschtomaten, Salat, Halloumi, Heidelbeeren, Pinienkerne) zum Quinoa in die Salatschüssel geben und vermengen.

Galerie